David Meade setzt auf das Böse beim Roulette

Der Illusionist David Meade gewinnt beim Roulette eine Million Dollar. Erhält nichts.

Sie haben vielleicht schon einmal von diesem Roulette-Spieler gehört. David Meade ist ein bekannter irischer Illusionist und ein großer Fan des Casinospiels Roulette.

Für ein Nordirisches Fernsehprogramm der BBC er nahm eine Herausforderung an, die noch kein anderer Illusionist angenommen hatte, und ging nach Las Vegas. Der Plan war, Roulette-Tisch und eine Million Dollar gewinnen.

Über den Illusionisten

Schon als Teenager war der Ire David Meade vom Illusionismus besessen. Kein Wunder, dass er später als Hochschullehrer sein Hobby mit seinen akademischen Interessen verbindet.

David Meade sagt, dass er sich von allem inspirieren lässt, was um ihn herum passiert. Er beobachtet, analysiert und befindet sich in einem ständigen Lernprozess.

Neben seiner Tätigkeit als Illusionist und Hochschullehrer ist David Meade auch in der Wirtschaft tätig. Er wird oft von großen europäischen Unternehmen engagiert, um für sie zu sprechen.

Vorbereitung

Um sich auf diese große Herausforderung vorzubereiten, reiste David Meade 18 Monate lang zwischen seinem Heimatland hin und her Las Vegas .

Dieser ultimative Test würde nicht nur seine Fähigkeiten auf die Probe stellen, sondern könnte bei einem Scheitern auch das Ende seiner Karriere bedeuten. Die Male, als er nach Las Vegas fuhr, nahm er ein BBC-Kamerateam mit, um die Vorbereitungen aufzuzeichnen.

Hier beginnt auch das Programm, das schließlich daraus gemacht wurde. Die Glücksspielwelt erkunden und treffen Gewinner und Verlierer.

Mathematik

Tijdens zijn tocht bezoekt hij ook met de camera ploeg van de BBC de Universität von Cambridge . Hier spricht er mit einem Mathematiker über Wahrscheinlichkeit und Mathematik.

Ob ihm diese Gespräche helfen werden, ist nicht klar, aber es ist sicherlich eine faszinierende Geschichte. Als er in Las Vegas ankommt, um seine Herausforderung anzunehmen, spricht er auch mit einem Mann namens " Der Zauberer der Chancen ’.

Frei übersetzt der nach dem Zauberer von Oz benannte Zauberer der Chancen aus dem gleichnamigen Film.

David Meade macht einen Trick

Das Spiel

Nun ist es soweit, dass David Meade im Programm eine Wahl treffen wird, an welchem ​​Casinospiel er teilnehmen wird. Er kommt am Roulettetisch an und beginnt zu spielen.

Das Kamerateam der BBC filmt die blutrünstigen Aufnahmen von David Meade, der immer wieder am Roulette-Tisch gewinnt, und nutzt dabei seine Illusionen. Am Ende schafft er es, es so weit zu spielen, dass er mehr als 1 Million Dollar verspielt hat!

Alles mit Hilfe seiner geistigen Kräfte. David Meade hat also geschafft, was kein anderer Illusionist geschafft hat.

Reich?

David Meade wurde durch diesen Deal leider nicht reich. Es drehte sich alles um das Fernsehprogramm und die Illusion.

Bevor er sich an den Roulettetisch setzte, war er mit dem with Kasino in Las Vegas vereinbart, dass er seinen Einsatz zurückbekommt, wenn er gewinnt oder verliert.

Leider war es bei David Meade andersherum genauso. Alles, was David Meade gewinnen konnte, würde in die Kassen des Casinos zurückkehren. Sie werden sich wahrscheinlich nicht wundern, dass David Meade im Nachhinein von diesem Termin enttäuscht ist.

Er musste den gesamten Gewinn von 1 Million Dollar an das Casino zurückgeben!

Schöner Fernseher

Leider durfte David Meade das gewonnene Geld nicht behalten. Er hat sein Ziel erreicht und mit seinen mentalen Kräften mehr als eine Million Dollar in einem Casino gewonnen.

Am Ende hat es sich für David Meade finanziell nicht ausgezahlt. Es hat ihm jedoch einen Schub in seiner Karriere gegeben. Die Bilder des Kamerateams der BBC und das begleitende Programm sind auch eine fesselnde Darstellung der aufregenden Geschichte des Illusionisten, der 1 Million US-Dollar gewann.

Die drei beliebtesten Online-Casinos der Zeit